Um das Schützenwesen verdient gemacht

Im Rahmen des Ordentlichen Schützentages des Schützengaues Cham wurden langjährige und verdiente Schützenfunktionäre für ihre Verdienste um das Schützenwesen mit der großen Verdienstauszeichnung in Gold des Oberpfälzer Schützenbundes geehrt.

Ehrengauschützenmeister Paul Schrauf, zugleich Ehrungsbeauftragter des Schützengaues hielt die Laudatio und der OSB - Ehrenpräsident Günther Dinnebier,  nahm die Ehrungen vor.

Gerlinde Bösl von der Vereinigten Schützengesellschaft Cham (VSG) gehört von 1982 bis heute ununterbrochen der Vorstandschaft des Vereins in verschiedenen Funktionen als Damenleiterin, Schriftführerin  oder 1. Schatzmeister  an.

Willi Feldmeier ist seit 30 Jahren in Funktion als Jugendleiter, Schießleiter beim Schützenverein „Edelweiß“ aus Radling tätig. Von 1996 bis 2005 war er stellvertretender Gaujugendleiter und seit 2005 bis heute, 1. Gausportleiter.

Christian Huber von den „Pylsteniaschützen“ aus Sattelpeilnstein ist seit 1990 in der Vorstandschaft tätig und von 2002 bis heute 1. Schützenmeister.

Helmut Schuhbauer von „Burgschützen“ aus Windischbergerdorf ist von 1994 bis heute, insgesamt 22 Jahre 1. Schützenmeister.  

Mit dem Ehrenkreuz in Silber des OSB wurde Johann Semmelbauer von den Katzbacher „Talschützen“ geehrt. Er war 18 Jahre, von 1992 bis 2010, erster Schützenmeister und gehört heute noch der Vorstandschaft an.  

 

Bild zeigt: Die geehrten Mitglieder des Schützengaues Cham zusammen mit den Ehrengästen.  

 

Xaver Daiminger  

Pressewart Schützengau Cham  

Gau-Ehrendame Armella Stelzer erhält Auszeichnung "Chamer Kampl"

Beim Neujahrsempfang 2017 der Stadt Cham wurde unsere Gau-Ehrendame Armella Stelzer mit der besonderen Auszeichnung "Chamer Kampl" für ihre Verdienste um das Ehrenamt und das Schützenwesen durch Bürgermeisterin Karin Bucher geehrt.

Wir gratulieren ganz herzlich zur verdienten Würdigung ihres langjährigen, selbstlosen Einsatzes.